Kindergarten Schlossspatzen

Aktuelles

Die jährliche Weihnachtsfeier des Reichstädter Kindergarten findet dieses Jahr am Mittwoch, dem 19.Dezember, ab 14.30 Uhr statt.

 

Die Schließtage für 2018 sind vom 24. - 31. Dezember 2018

 

Die Schließtage für 2019 sind der 1. März, der 31.Mai, der 4.Oktober und der 1.November sowie vom 24. - 31. Dezember. Am 23.Dezember 2019 werden die Schloss-Spatzen Reichstädt oder die Waschbären Dippoldiswalde nach Bedarf öffnen.


Chronik

11.12.1987 

nach 18 monatiger Bauzeit unter Leitung von

Bürgermeister Horst Bellmann wurde am „Tag der Gesundheit“ der Kindergarten feierlich vom Vorsitzenden des Rates des Bezirkes Herrn Günther Witteck übergeben

 

02.01.1988

die ersten Krippenkinder, die bisher im Turm des Schlosses betreut wurden, konnten in das neue

Gebäude einziehen – 54 Kinder können es fortan maximal sein

im heutigen Krippen-Trakt wurden von 3 Kollegen Kinder mit Entwicklungsverzögerungen umsorgt

 

1991

wegen der geburtenschwachen Jahrgänge, zogen die Kindergartenkinder, die bisher noch im

Schloss ihr Domizil hatten, mit in die Krippe ein, so dass aus 2 Krippentrakten 4 Kindergartengruppen wurden

 

September 2001

Unser Kindergarten erhielt in Zusammenarbeit mit den Eltern den Namen „Schloss-Spatzen“

 

2006

unter Leitung von Martina Klotzsche wurde dervordere Spielplatzbereich mit Sandkasten und

Fahrzeugstrecke erneuert

 

1.06.2007

Übergabe der bisher städtischen Einrichtung in die Trägerschaft der Diakonie Dippoldiswalde

 

Was hat sich mit der Übernahme an

die Diakonie im Haus bewegt?

 

bis 2009

Erneuerung der Fenster sowie der Fassade des Kindergartens

 

2010

unser Krippenspielplatz wurde gepflastert, Beseitigung des Wasserrohrschadens im

Häschentrakt, so dass die Fußböden des gesamten Hasen/ Igeltraktes komplett erneuert wurden

 

ab 2011

Erneuerung der Innen- und Außentüren nach Brandschutz rechtlichen Richtlinien

 

bis 2017

Stück für Stück Neukauf des Mobiliars der Kindergartenzimmer

 

Herbst 2017

30-jähriges Jubiläum

Erweiterung/ Erneuerung des Kindergartenspielbereiches

Einbau von zwei Fluchtwegen in die jeweiligen Trakte

Erneuerung des Eingangsbereich mit Rampe

 

Allgemein

- stückweise Einführung von Morgenkreisen zum gemeinsamen Beisammensein, sowie der Vermittlung von christlichen Festen und Bibelgeschichten, 

 - jährliche Feierlichkeiten zum Martinsfest in der Kirche mit anschließendem Feuer