Rückblicke zu 700 Jahre Reichstädt


Ré­su­mé von Ortsvorsteher Falk Hennig

Der Ortschaftsrat hatte in Verbindung mit dem Festkomitee 19:00 Uhr in den Niederen Gasthof zu unserer Festveranstaltung eingeladen. Zu den geladenen Gästen gehörten Sponsoren und Organisatoren der 700Jahr-Feier sowie mehrere Ehrengäste, so auch aus unserer Partnergemeinde Hugelfing die Musikkapelle mit Herrn Johannes Schelle an der Spitze, insgesamt über 120 Personen. Heiko Betz führte als redegewandter Moderator durch das Programm.

Nach der Eröffnung und Begrüßung aller Gäste durch Ortsvorsteher Falk Hennig gab es weitere Grußworte vom amtierenden Oberbürgermeister Dippoldiswaldes und Schirmherr der 700Jahr-Feier Herrn Peter Antoniewski, von der Vizepräsidentin des Sächsischen Landtags Frau Andrea Dombois und vom Cheforganisator der Feierlichkeiten Herrn Karsten Lemke.

Herr Axel Bellmann, Vorsitzender des Heimatvereins Reichstädt, vollbrachte das Kunststück, in ca. 10 Minuten einen Historischen Abriss von der 700jährigen Geschichte Reichstädts zum Besten zu geben, den er mit hervorragender sprachlicher Virtuosität vortrug und dafür viel Beifall erntete.

Der Programmpunkt Ehrungen begann mit einer Überraschung. Helfried Lohse griff nach dem Mikrofon und holte Karsten Lemke nach vorn. Als Vorsitzender des Festkomitees wurde sein außergewöhnliches Arrangement bei der Organisation aller 700Jahre-Feierlichkeiten gewürdigt.

Harald Schuster war der nächste Laudator und ehrte Herrn Peter Kloth für seine langjährigen Aktivitäten im LSV Reichstädt in den verschiedensten Funktionen mit einem Bild von Angelika Hillig und einer Flasche Festsekt.

 

Mit den gleichen Geschenken ehrte Laudator Falk Schubert Herrn Helfried Lohse für sein unermüdliches Wirken, wenn es um das Wohl Reichstädts geht egal ob im Stadtrat, im Gemeinde- oder Ortschaftsrat oder in den Vereinen Reichstädts. Den Höhepunkt der Ehrungen übernahm OB Peter Antoniewski, der Herrn Roland Kröhnert für seine verdienstvollen Tätigkeiten über viele Jahrzehnte hinweg im Gemeinderat und Ortschaftsrat und als Ortsvorsteher mit dem Dippold auszeichnete. Laudator war Dr. Michael Hurlbeck, der Rolands Verdienste ins rechte Licht stellte.

 

Kulturell umrahmt wurde die Festveranstaltung von Juliane Krönert und Tiffany Zönnchen, die gemeinsam mit Keybord und Gesang mehrere Musikstücke hervorragend intonierten, welche sie extra für diese Veranstaltung arrangiert hatten und wofür sie riesengroßen Beifall bekamen. Vielen herzlichen Dank euch beiden nochmals nachträglich. Tip: Der Erwerb der DVD bei Uwe Göhlert lohnt sich wirklich.

 

Das Grußwort der neuen Oberbürgermeisterin von Dippoldiswalde, Frau Kerstin Körner rundete die Festveranstaltung perfekt ab.

 

In Einem waren sich alle Redner einig. Ein besonders großes Dankeschön an Alle, die mit Herzblut und enorm viel persönlichem Engagement manche Tage und Nächte geopfert haben, um in ihrer Freizeit dieses Festprogramm zu schmieden. Danke an alle Sponsoren, an Firmen, an Unternehmen und an Privatpersonen mit deren Hilfe das finanzielle Gerüst dieses Festes aufgestellt werden konnte. Und Danke an die Stadt Dippoldiswalde, an unsere Vereine, die Kirche und an alle Mitwirkenden, die bei der Vorbereitung und Durchführung geholfen haben.


21.06.2019

Der Freitagnachmittag begann mit einem liebevoll gestaltetem Probier- und Koste Markt im Festzelt. Es gab die leckersten Kuchen, Torten, Marmeladen, Liköre und Kleinigkeiten zum Schlemmen und Probieren. Ebenso gab es liebevolle gebastelte, gestrickte und getöpferte Dinge, die für einen schmalen Taler erworben werden konnten. Für die Unterhaltung sorgten die Vorschüler aus dem Kindergarten, unter der Leitung von Frau Baumgart, mit einem tollen Programm. Wer danach noch Lust auf Kreatives hatte, war herzlich zum großen Kreativmarkt im Schlosshof eingeladen. Dort wurde den Besuchern echt einiges geboten. Das schöne Ambiente verlieh diesen Mark einen ein ganz besonderen Zauber.

 

Hitradio RTL-Party

Die Zeit verflog wie im Flug und wir warteten mit einem kleinen Empfangskomitee auf unsere Gäste aus der Partnergemeinde Huglfing, aus Oberbayern. Nach einer herzlichen Begrüßung, konnten alle ihr Quartier beziehen, sich frisch machen und stärken. Danach ging es zum Festzelt, wo die Kapelle und der Trommlerzug alle Gäste mit einem kleinen Standkonzert ordnungsgemäß begrüßten. Daniel Pavel heizte mit seiner Hit Radio-RTL Party die Stimmung so richtig an. Ein erster Besucherrekord mit über 800 Gästen ließ uns als Org.-Team nur so staunen. Ein weiterer Höhepunkt des Abends war das Konzert unserer einheimischen Band „BlinDate“. Die Verabschiedung des Sängers „Janny“ machte einige Fans sehr traurig. Aber der bekannte DJ Daniel Pavel brachte traurige Gesichter wieder zum Lachen, ließ keinen Musikwunsch offen und rockte das Zelt bis kurz vor dem Morgengrauen.

 


22.06.2019 - Familiensportnachmittag mit Flohmarkt und Tag der offenen Tür des Tennisclub Reichstädt

Am Nachmittag des ersten Festsamstages ging es auf dem Gelände ringsum des Tennisplatzes heiß her. Der ansässige Tennisclub öffnete seine Tore für jedermann und der LSV Reichstädt organisierte einen bunten Familiensportnachmittag mit Hilfe des Kreissportbundes. Um dem ganzen noch einen drauf zu setzen gab es auch noch einen Flohmarkt. Gut ein Dutzend Stände waren vor Ort, um ihr Hab und Gut an den Mann zu bringen. Vom Computerspiel bis zur selbstgenähten Zuckertüte war alles dabei und auch das Wetter spielte sportlich mit. Nicht ganz so erfreulich waren die Anmeldungen für den Familiensport. Lediglich 2 Familien meldeten sich an. Die Organisatoren scheuten sich trotzdem nicht, alles wie geplant durchzuführen. So waren es die Familien Bernhardt und Simon/Sandock , welche sich am Ende über die schönen Preise erfreuen konnten. Bei mehreren Aufgaben wie z.B.: Torwandschießen, Stelzenlauf, Basketball und 4 gewinnt, waren beide Familien stets gleichauf. Somit wurde der Siegerpokal kurzerhand ein zweites mal bestellt und es war ein sportlich fairer Nachmittag, an dem sich auch die Zuschauer und Gäste an allen Stationen ausprobieren konnten. Dies war ein voller Erfolg, da stets viel Bewegung auf der Hüpfburg und am Spielmobil zu sehen war. Einen vollen Erfolg konnte auch der Tennisclub verbuchen, auch wenn hier erst etwas später richtig die Post ab ging. Die Mitglieder des Vereins spielten mehrere Spiele und jeder Interessierte konnte sich ausprobieren. Für jedes teilnehmende Kind gab es eine Urkunde samt Erinnerungsfoto. Ein Highlight waren die Tennis-Clowns, welche mit lustigen Kostümen und übergroßen Schlägern und Bällen für Belustigung aller sorgten. Die Resonanz des Tages war so hoch, das Bratwürste und Getränke zwischenzeitlich alle waren und kurzerhand neu beschaffen werden konnten. Es war wirklich ein schöner Tag, vom Wetter bis hin zur Organisation und den vielen Gästen und Zuschauern.

 

Vielen Dank an alle Beteiligten.

 


23.06.2019

Vogelschiessen

Als die letzten Gäste aus dem Zelt gekehrt wurden, tummelten sich schon die ersten Besucher, die diesen legendären Sonntag auf keinen Fall verpassen wollten. Zum ordnungsgemäßen Empfang des Schützenkönigs 2018 Heiko Betz, mit seiner Frau Ina, standen alle Schützenkönige Spalier. Und dann begann ein Platzkonzert, wie es unsere Besucher noch nicht erlebt hatten. Unsere Gäste aus Huglfing, unsere Reichstädter Feuerwehrkapelle und die Weißeritztal Musikanten spielten auf. Es ist immer wieder faszinierend, wie es funktioniert, wenn 3 Kapellen gemeinsam einen Titel spielen. Gänsehaut pur! Nach drei Stunden Musik und guter Laune, war es leider an der Zeit, unseren Huglfingern „lebe wohl“ zu sagen. Aber die Zeit bis zum nächsten Wiedersehen ist nicht allzu lang, weil wir Reichstädter im nächsten Jahr dann nach Bayern fahren werden. Johannes Schelle, der 2. Bürgermeister, bedankte sich im Nachgang mit einem lieben Brief beim Ortschaftsrat, es hat ihnen bei uns ausgezeichnet gefallen.

 

Gebackenes
Wer die Reichstädter und Dippoldiswalder Backkunst genießen wollte, musste sich sputen! Während der beiden Kirchencafés konnten viele Besucher der süßen Versuchung von insgesamt mehr als 70 Torten und Kuchen einfach nicht widerstehen und sorgten in kürzester Zeit für leere Tortenplatten. Der Erlös kam je zur Hälfte dem Dorffestbudget und dem für 2020 geplanten Frühjahrsball zugute. Nochmals ganz herzlichen Dank an alle Bäckerinnen und Bäcker.

 

Und noch vieles mehr...

Die Spannung im Festzelt stieg weiter. Nach dem Auftritt der „Blue-Train-Dancers“ kam es zu einem weiteren Highlight unseres Festes: Dem Auftritt unsers neu gegründeten Reichstäder Chores den „Stimmreichen“, dem Kirchenchor und dem Kinderchor der Grundschule. Auch sie sangen zusammen und wunderschön. Die Krönung zum Abschluss war ein war ein selbst gedichtetes Lied unserer „Stimmreichen“ über unser schönes Dorf, wo alle mitsingen konnten. Macht weiter so!

 

Und dann, die letzten Sitzplätze waren vergeben, Stehlätze gab es auch keine mehr. Im Zelt war es mucksmäuschenstill, über 1000 Gäste warteten mit Freude und Spannung auf das absolute Highlight es Tages – den Auftritt der bekannten Comedy-Band „Zärtlichkeiten mit Freunden“. Aus dem Lachen kam man nicht mehr heraus. Ein ereignisreiches und wunderschönes Wochenende neigte sich dem Ende, aber alle, die dabei waren, werden es nicht so schnell vergessen.


24.06.2019 - Andacht Johannistag

Auch St. Johannis, der 24. Juni, der Gedenktag an Johannes den Täufer, war mit einer Rekordbeteiligung ein Teil des Festangebotes. Über 200 Gäste ließen sich von dem vielfältigen Programm inspirieren. Der Abend begann mit einer Johannesandacht unter der Leitung von Pfr. Schurig in der gut gefüllten Kirche. Anschließend wurden die gestandenen Kirchengrillmeister Felix und Florian Weichelt sowie Bert Gietzelt und Heiko Betz vom Ansturm so überrollt, dass wir zwischenzeitlich für Wurstnachschub aus Dippoldiswalde sorgen mussten. Für die musikalische
Gestaltung des Abends sorgten der Dippser Posaunenchor, die Dippoldiswalder Kantorei, der Gospelchor Silver Mine sowie der Reichstädter Kirchenchor unter der musikalischen Leitung von Kirchenmusikdirektor Gunter Brückner und unserem Pfarrer. Der Abend klang am traditionellen Johannisfeuer aus.


25.06.2019 - Spieleabend im Festzelt

Halbzeit des großen Jubiläums und man lädt zum Spieleabend. Und siehe da, über 90 Teilnehmer waren gekommen, um Ihre Kräfte im Skat, Rommee und Darts zu messen. Fix paar Pokale bestellt und dann gewartet, wer sich wo in welche Teilnehmerliste einträgt. Am Ende waren es ein Dutzend Rommeeschwestern, über 50 Teilnehmer beim Skat und 22 beim Darts. Durch die hohen sommerlichen Temperaturen lief allen bereits beim Warmspielen der Schweiß von der Stirn. Es war ein toller Abend. Bereits während der Spiele wurden die Aussagen laut, man solle jedes Jahr zum Dorffest einen solchen Rahmen schaffen. Dies ist natürlich vom Zelt her schon nicht ganz möglich, aber es ist angedacht, auch in den kommenden Jahren nicht nur Skat, sondern auch Rommee und Darts zum Dorffest anzubieten.

 


27.06.2019 - SIXX PAXX Club Tour

Am 27.06.2019 hieß es dann endlich Weiberabend.

618 Mädels im Alter von 16 bis 81 Jahren sicherten sich schon im Vorverkauf Karten für die heißen Jungs von Sixx Paxx Club Tour aus Berlin. Die Show war sensationell, die Jungs sehr ansprechend, die Stimmung der absolute Hammer und die Aftershowparty mit DJ On unschlagbar. Im Zelt kreischende Frauen und vor dem Zelt wartende Männer.

 

Wir denken, dieser Abend bleibt vielen in guter Erinnerung.


28.06.2019 - Jugendclubparty

Wir durften am 28.06.19 unseren JCR-Abend, anlässlich der 700 Jahrfeier verrichten.

Dazu luden wir das bekannte DJ Duo, Blondee feat. Roberto Mozza ein. Unterstützt wurden die beiden von unserem immer begehrten DONATE.

Start war 21 Uhr, es dauerte nur wenige Stunden, bis das Tanzfläche gut gefüllt war!

Die 3 DJ’s heizten ordentlich ein, bis in die frühen Morgenstunden wurde getanzt, gefeiert, gegessen, getrunken und gelacht. Wir danken allen herzlich dafür dieses Erlebnis mit uns genossen zu haben! Zudem war es uns eine Ehre an diesem unglaublichen Fest auch am Umzug teilgenommen zu haben… in Allem, einfach ein Hammer Fest was wir alle zusammen erleben durften und dieses bleibt für immer in Erinnerung !

 

Ein riesen Lob an die Organisation und allen Helfern!


29.06.2019 - Konzert des Knabenchors

342 Konzertbesucher lauschten am Samstag, dem 29. Juni den brillianten Stimmen des Knabenchores unter der Leitung von Matthias Jung, beheimatet im Schützkonservatorium zu Dresden. Unsere Kirche war bis zum letzten Platz gefüllt, dies haben wir vor allem auch dem Marketing von Christiene Richter zu verdanken. Lang anhaltender Beifall und mehrere Zugaben waren der schönste Lohn für die jungen Künstler. Bei der Beköstigung der Jungen unterstützte uns dankenswerterweise die Fleischerei Geißler aus Dippoldiswalde.